Aktuelles
Frühlingsvorboten
Teamausflug
Impfmüdigkeit kann gefährlich werden
Hat Ihr Hund oder Ihre Katze Darmparasiten?
Blutdruckmessung
 
Informationen

Tierärztliche Praxis
für Kleintiere
in Freiberg am Neckar

Friedenstrasse 7
71691 Freiberg a.N.

Telefon: 0 71 41-9 74 75 75
info@kleintierpraxis-freiberg.de

 _____________________________

Sprechzeiten:

Mo | Di | Do:
10:00 - 12:00 Uhr
16:00 - 18:30 Uhr

Mi und Fr
Terminsprechstunde

Liebe Kunden,

die Verbreitung des Coronavirus und der korrekte Umgang mit der Erkrankung ist für uns alle von Bedeutung. Wir möchten Ihnen und Ihren Tieren möglichst viel Sicherheit bieten. Um möglichst wenige zwischenmenschliche Kontakte entstehen zu lassen, haben wir einige Maßnahmen zu unser aller Schutz getroffen.
Bitte machen Sie ab sofort telefonisch einen Termin aus, bevor Sie in die Praxis kommen. So können wir lange Wartezeiten und unnötige Kontakte untereinander vermeiden. Wir werden Ihnen i.d.R. zeitnah einen Termin anbieten können. Außerdem bitten wir Sie, Ihr Tier mit nur einer Begleitperson in die Praxis zu bringen. Wir verteilen die Patienten zügig auf unsere Behandlungszimmer, so dass Sie nicht im Wartezimmer warten müssen. Sollten alle Zimmer belegt sein, dürfen Sie gerne im Auto warten, wir rufen Sie dann zur Behandlung in die Praxis.

Falls Sie gar nicht mit uns in Kontakt treten möchten, Ihr Tier aber dennoch eine Behandlung benötigt, dürfen Sie uns Ihren Liebling auch gerne an der Tür abgeben. Wir können mit Ihnen telefonisch sprechen und Ihren Patienten untersuchen. Zur Bezahlung können Sie uns entweder Bargeld geben – wir bringen das Wechselgeld dann zu Ihnen raus oder Sie kommen kurz rein und zahlen per EC Karte (wir desinfizieren das Gerät gerne vor der Benutzung).

Selbstverständlich sollten kranke Tierbesitzer ihr Tier nicht persönlich in die Praxis bringen, sondern eine gesunde Begleitperson beauftragen.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien Gesundheit,

Ihr Praxisteam

 

Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (BPT) informiert: 

SARS-CoV-2/COVID-19:

Aktuelle Empfehlungen zum Umgang mit Haustieren

Entsprechend der Angaben der Welttiergesundheitsorganisation (OIE) gibt es derzeit weder Hinweise darauf, dass Haustiere mit dem COVID-19-Virus infiziert werden können, noch Haustiere eine Infektionsquelle für Menschen sein könnten.  

Darüber hinaus verweist die OIE auf die weitergehenden, ausführlichen Informationen der World Small Animal Veterinary Association (WSAVA), in denen auch Bezug auf den Bericht aus Hongkong vom 28. Februar genommen wird, nach dem ein Hund eines mit dem COVID-19-Virus infizierten Patienten schwach positiv auf das Virus getestet worden ist.

Der wissenschaftliche und der One Health-Ausschuss der WSAVA haben in Zusammenarbeit mit interessierten Personen aus aller Welt eine Liste mit häufig gestellten Fragen erstellt, die für Tierärzte auf der ganzen Welt von Nutzen sein soll, wenn sie sich um die Belange ihrer Kunden kümmern.  

Des Weiteren informiert das Friedrich-Loeffler-Institut, über den aktuellen Umgang mit Haus und Nutztieren. Danach werden für die klassischen Haustiere wie Hund und Katze zunächst keine weiteren zwingenden Maßnahmen wie die Absonderung / Tren- nung oder Quarantäne empfohlen. Allerdings kann im Einzelfall und bei Auftreten von klinischen Symptomen eine Beprobung und Testung der Tiere auf eine SARS-CoV-2 Infektion durchgeführt werden, um weitere Informationen zu Ansteckungsszenarien zu gewinnen. In diesem Fall sollte sich das zuständige Gesundheitsamt mit dem Veterinäramt in Verbindung setzen. Hervorgehoben wird auch hier, dass es immer ratsam ist, grundlegende Prinzipien der Hygiene zu beachten, wenn man mit Tieren in Kontakt kommt (Hände gründlich mit Seife waschen).

 

Quelle: https://www.tieraerzteverband.de/bpt/aktuelles/meldungen/2020_03_03_coronavirus-aktuelle-infos-haustiere.php

 
 

Neue-Sprechzeiten

 

Tiere sind unsere große Liebe!

Tierarzt Dr. Hirsch – Freiberg am Neckar - Ihre Tierarztpraxis mit persönlicher Beratung.

 

Seit über 10 Jahren zählen wir Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen und andere Heimtiere zu unseren Patienten. Wir freuen uns Ihnen mit individueller Beratung zur Seite stehen zu dürfen. Unser Team begleitet Ihre Tiere ein Leben lang von der Geburt über die Welpenschutzimpfung, Wurmkur und Fütterungsberatung, über Kastration, Operationen, Röntgen, Ultraschall, Labordiagnostik bis hin zu Notfallbehandlung, Zahnbehandlungen speziellen Augenuntersuchungen und Akupunktur. Für Senioren bieten wir Altersvorsorgeuntersuchungen an, damit Ihr Tier optimal versorgt wird.

 

In unserer Praxis sind Ihre Schützlinge in den besten Händen. Wir arbeiten auf Klinikniveau mit Injektions- und Inhalationsnarkose, Monitorüberwachung, Blutdruckmessung, Tropfinfusion und stationärer Behandlung und bieten trotzdem eine individuelle, persönliche Beratung. Damit wir optimal auf Ihr Tier eingehen können, möchten wir uns Zeit für Sie nehmen. Bitte vereinbaren Sie daher einen Termin in unserer Sprechstunde.

 

Tierbesitzer vertrauen uns als leidenschaftlichen Tierärzten weit über die Grenzen Freibergs hinaus - in Bietigheim, Ingersheim, Pleidelsheim, Murr, Benningen, Marbach, Ludwigsburg und auch der weiteren Umgebung.